Hoher Kasten §

Der Hohe Kasten heisst auch wie er aussieht, wie ein Berg, auf den jemand einen Schrank gestellt hat

Der Hohe Kasten ist immer einen Ausflug wert. Man kann ihn ersteigen und erfahren. Die Aussichten, so man welche hat, sind überzeugen bis spektakulär.

Für Eilige ist es sogar möglich, hoch und wieder hinab zu fahren. Auf diese Weise kann man mehrere Alpsteingipfel an einem Tag erklimmen ohne ausser Atem zu kommen.

Unter dem Hohen Kasten liegt der Sämtisersee in einer Höhe von 1209 Metern sowie die Ortschaft Brülisau.

Der Beste Weg zum Hohen Kasten führt über den Tanzboden, vorbei am Sämtisersee, hin zu Bollenwies dann in die Saxerlücke und von dort schnurstracks auf dem Kamm entlang zum Hohen Kasten. Ausgeschrieben ist diese Route mit ca. 6 bis 8h und bei schönem Wetter lohnenswert. Bergfest sollte der Wanderer sein, denn es gibt hier und da schon einige Stellen, die einem eine überdurchschnittliche Gelassenheit abverlangen. Und ein hohes Vertrauen in die Baukunst der Alpsteinwegebauer.

- 23.03.2010 bis 05.08.2010 -

Bewegt