Gimp §

GIMP - The GNU Image Manipulation Program

Allgemein

Dieses Programm, reisserisch hier und da als 'Photophop-Killer' tituliert, ist ein Programm zur Bearbeitung von - wie sage ich das jetzt? - Fotos. Das ist natürlich nicht korrekt. Man kann damit Rastergrafiken bearbeiten, das dürften in 97.5% aller Anwendungsfälle in der Tat Fotos sein, denn mit der Digitalen Fotografie ist eine Flut von Fotos im Rastergrafikformat entstanden, die einfach alle anderen Varianten der Rastergrafik in den Schatten stellt.

Plattformen

Für mehr als 80% aller Internetnutzer ist es zunächst nicht wichtig, aber sicher beruhigend zu wissen, dass "The Gimp" auf nahezu allen Betriebssystemen mit grafischer Oberfläche zu Hause ist. Ich bin regelrecht geneigt zu sagen: 'Auf allen relevanten' Betriebsystemen, denn es läuft sogar auf vielen nicht relevanten. Ein paar relevante sind

  • MS Windows
  • Linux
  • MacOS

Experten erkennen, dass diese Liste sehr vereinfacht ist. Und Auskenner erkennen, dass sie keineswegs vollständig sein kann. Einerseits gibt es viele Windowsen, Linuxe und MacOSen, andererseits läuft "The Gimp" ausserdem noch auf anderen Betriebssystemen. Aber wenn Sie ein Nutzer eines der anderen Betriebssysteme sind, werden Sie das entweder bereits wissen, oder Sie lesen diese Mitteilung gar nicht, weil Sie solche Profanitäten nicht interessieren.

Anleitungen

Es gibt eine Menge Anleitungen im Internet. Sehr ausführliche sogar auf der GIMP-Seite selbst:

Aber auch Podcasts und Vodcasts sind zahlreich im Internet zu finden. Einer der besten - vermutlich DER beste deutsche Vodcast zu "The Gimp" - ist

von und mit Rolf Steinort sowie immer wieder auch Gästen. Das ist keine Talkshow sondern echtes Schulungsmaterial. Sie sehen Hernn Steinort also allenfalls, wenn er zufällig vor einem Spiegel stand, als er das zu bearbeitende Foto schoss. Sehr interessant und lehrreich! (aus gutem Grund)

Weiterhin gibt es inzwischen auch eine Reihe von Büchern von solchen für Einsteiger bis hin zu solchen für Künstler, Effekthascher und Skriptprogrammierer. Die Grundlagen zu "The Gimp" sind auch in jedem guten Linux-Buch enthalten. Auch das aus gutem Grund!

Un klar, "The Gimp" kann Photoshop das Wasser reichen - im Vergleich Leistung/Preis geht der berühmte Photoshop, der so gern und so oft raubkopiert wird, praktisch leer aus.

Bezugsquelle

Kaufen Sie eine Zeitung mit einer DVD auf der "The Gimp" für Ihr Betriebssystem ist, installieren Sie irgend eine Linux-Version oder holen Sie sich "The Gimp" aus dem Internet:

- 20.03.2010 bis 06.04.2010 -

Freigesetzt