Mein eBook Reader §

Wie eBook Reader sein sollten

Erwerb von Nutzungsrechten

Wie beim Kauf eines 'echte' Buches möchte ich die gleichen Nutzungsrechte für ein eBook wie für ein echtes Buch.

Das heisst, ich möchte das eBook in einer für mich handhabbaren Form. Beispielsweise als Datei, die ich überall lesen kann wo gerade ein Lesegerät vorhanden ist. Beispiele:

  1. Ein Freund leiht mir sein eBook Lesegerät und ich lese mein Buch damit
  2. Ich habe ein eBook und leihe es meinem Freund, das Lesegerät hat er selbst
  3. Ich habe ein eBook und verkaufe es an eine andere Person

Ich möchte eBooks überall spontan kaufen können, also in einem Buchladen irgendwo auf der Welt. Das heisst: Ich gebe dem Buchhändler mein Geld und der gibt mit das Buch, so dass ich es auf meinem Lesegerät lesen kann. Dafür muss ich nicht meinen Lebenslauf hinterlassen und auch eine Kreditkarte ist überflüssig. Das Lesegerät muss in der Lage sein, das eBook zu laden, gleich von welchem Händler und zwar sofort. Wenn ich im Ausland bin kaufe ich mir einen Reiseführer oder eine Wanderkarte, die will ich SOFORT benutzen, sonst brauche ich sie nicht.

Natürlich habe ich mein Lesegerät immer mit dabei, aber wenn ich es doch einmal nicht dabei habe, möchte ich dennoch ein eBook kaufen dass mir gerade gefällt. So wie wenn ich keinen Einkaufsbeutel mithabe, dann gibt mir der Buchhändler einen. Ein eBook könnte auf einen eBookstick (mit Pfand - überall einlösbar) gespielt werden, dessen Inhalt ich zu Hause auf das Lesegerät überspielen kann. Wenn ich eine Kundenkarte beim Händler habe, geschieht das alles materialfrei. Wenn ich nach Hause komme ist das eBook bereits auf den Leser geladen.

Funktionen

Weiterhin möchte ich, die Möglichkeiten der Technik nutzen.

  • Ich erwarte eine brauchbare Suchfunktion, die es mir ermöglicht Stichwörter und Zitate in all meinen eBooks zu suchen und anzuzeigen.
  • Lesezeichen werden natürlich zwischen allen meinen Lesegeräten synchronisiert
  • Es muss möglich sein, Schriftgrösse und Rahmenbreite nach Belieben wählen können. Und zwar mit zwei Fingern, ohne Menüsystem
  • Drucken von Auschnitten oder des gesamten Werkes muss unterstützt werden.
  • Das eBook Lesegerät muss es mir ermöglichen, Ausschnitte zu kopieren und direkt per Mail verschicken zu können.

Ausserdem

  • Applikationsentwicklern muss es erlaubt werden, Applikationen für das Lesegerät zu entwickeln, so dass sich der Funktionsumfang ausbauen lässt. So möchte ich gern direkt Zitate, die mir gefallen - im Idealfall mit Quellenangabe - auf sozialen Medien publizieren
  • Dienstanbietern muss es möglich sein, meine Bibliothek zu speichern, so dass ich im Fall von Verlust oder Defekt des Gerätest meine Bücher wieder restaurieren kann.
  • Natürlich kann ich den kompletten Inhalt des Lesegerätes oder wahlfreie Teile davon auf eigene Sicherungsmedien speichern und zwar so, dass ich es mit irgend einem anderen Lesegerät lesen kann, nicht nur mit dem, von dem die Sicherung stammt
  • Das Lesegerät soll mir das Buch auch vorlesen können.

Kein Lesegerät

Ich will mein eBook lesen auch wenn ich kein Lesegerät habe. Z.B. auf meinem Computer oder auf Deinem Computer oder auf seinem Computer. Oder auf ihrem, wenn sie es erlaubt.

- 22.01.2012 bis 23.01.2012 -

Gedacht